Tagesablauf

Waldkindergarten

7.15 Uhr bis 7.30 Uhr
1. Bringzeit am Waldrand und gemeinsames Hochlaufen zur Hütte
Bei Dunkelheit im Winter treffen wir uns am Schuberthaus und fahren mit dem Bus hoch (Corona-Stufe 1) oder werden von den Eltern zum Pfosten gebracht (Corona-Stufe 2 und 3)

8.15 Uhr bis 8.30 Uhr
2. Bringzeit am Waldrand
Zeit für Tür- und Angelgespräche

8.30 Uhr bis 9.00 Uhr
Gemeinsames Hochlaufen zur Hütte
Dabei ist schon genügend Zeit für Entdeckungen, die Kinder dürfen bis zu den jeweiligen Markierungen vorauslaufen oder neben dem Weg im Wald gehen, jeden Tag dürfen 4 Kinder unseren Bollerwagen mit dem Wasser zum Händewaschen und anderen wichtigen Utensilien ziehen und bekommen dafür eine kleine Belohnung

9.00 Uhr bis 9.30 Uhr
Morgenkreis
Unser gemeinsamer Tag beginnt, wir begrüßen uns mit einem Lied, zählen die Kinder, überlegen wer da ist und wer nicht, machen den Kalender und den Wetterdienst, planen den Tag. Zusätzlich bleibt oft noch Zeit für Lieder, Spiele, Fingerspiele, Gedichte, aktuelle Themen, Erzählrunden und Diskussionen

9.30 Uhr bis 10.00 Uhr
Frühstück
Nach dem Händewaschen und einem Tischspruch oder -gebet frühstücken wir gemeinsam. Jeder isst das, was er von zu Hause mitgebracht hat

10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Freispielzeit/Angebote
Nun haben wir ganz lange Zeit, um uns zu bewegen, zu buddeln, zu klettern, zu spielen, zu malen, zu basteln, etc. Zusätzlich finden in dieser Zeit freiwillige und gezielte pädagogische Angebote statt. Dienstags und donnerstags nehmen wir uns die Zeit für Wanderungen in die Natur und die verschiedenen Vorschulgruppenarbeiten. Vor dem Mittagessen wird noch gemeinsam aufgeräumt

12.00 Uhr bis 12.30 Uhr
Mittagessen
Wieder waschen wir unsere Hände und setzen uns gemeinsam zum Essen hin. Auch jetzt darf ein Tischspruch oder -gebet nicht fehlen. Viele Kinder bringen von zu Hause warmes Essen in Thermobehältern mit

12.30 Uhr bis 13.15 Uhr
Freispielzeit und Entspannungsangebot
Nach dem Essen können wir uns nochmal kurz austoben. Es ist spannend, in dieser Zeit spielzeugfrei zu spielen, weil schon alles aufgeräumt ist. Das beflügelt unsere Fantasie. Für die Kinder, die möchten, gibt es ein unterschiedliche Entspannungsangebote, wie Fantasiereisen, Klanggeschichten, etc

13.15 Uhr
Erste Abholzeit im Wald
Eltern, die nur bis 13.15 gebucht haben oder die ihre Kinder früher abholen müssen (wegen Terminen), holen ihr Kind zu Fuß am Pfosten unterhalb der Hütte ab

13.15 Uhr bis 13.45 Uhr
Abschlusskreis
Wir treffen uns nochmal alle zusammen, besprechen anfallende Dinge, berichten über unseren Tag, machen Kreisspiele oder ähnliches und verabschieden uns mit einem Abschiedsspruch (oder -lied)

13.45 Uhr bis 14.00 Uhr
Gemeinsames Laufen zum Waldrand

14.00 Uhr bis 14.15 Uhr
1. Abholzeit am Waldrand
Zeit für Tür- und Angelgespräche

14.45 Uhr bis 15.00 Uhr
Gemeinsames Laufen zum Waldrand

15.00 Uhr bis 15.15 Uhr
2. Abholzeit am Waldrand